my own sweet world of mind
  Startseite
    Tageblog
    Vertonte Gedanken
    Aphorismen
    Witze
    kleine Außerirdischenküche
  Über...
  Archiv
  dat Außerirdische
  Legalitäten
  In loving memory
  Die Fabel vom Fabelmädchen
  Wundersames Tierleben
  kleine Häppchen für den Geist
  kleine Häppchen für den Geist 2
  kleine Häppchen für den Geist 3
  kleine Häppchen für den Geist 4
  kleine Häppchen für den Geist 5
  Sprüche
  Eigene Gedichte I
  Eigene Gedichte II
  Eigene Gedichte III
  Eigene Gedichte IV
  Eigene Gedichte V
  Eigene Gedichte VI
  Eigene Gedichte VII
  Eigene Gedichte VIII
  Eigene Gedichte IX
  Lieblingsgedichte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    thegloriousmess

   
    anibeutel

   
    goettertochter

    - mehr Freunde

   Utopia - nachhaltiger Konsum
   Foodwatch
   Da wird mir übel
   Chrissies Enten Kastanien Welt
   Postsecret
   BDSM-Wiki
   cute little dead girl
   Saladfinger
   Best Cure-Coverband ever!
   Aphorismen
   ...

   23.02.14 14:30
    Sehr schöner Blog und gu
   8.10.14 12:29
    . . . nur wie lange n
   29.10.16 08:44
    Kiv7aO bvlceqijfhxj, [u

http://myblog.de/legalalien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein Senf

Ja, auch ich kann dieses Thema nicht ausklammern. Obwohl ich gerne würde. Denn es geht mir auf den Zeiger.

Und ja, hebt ruhig euren moralischen Zeigefinger oder guckt entsetzt. Mir egal. Es geht mir auf den Zeiger. Weil es quasi kein anderes Thema mehr gibt. Einzig VW rettet mich da noch ein bißchen aus der Nachrichtenkrise.

Warum ich jetzt drauf komme? Natürlich auch wegen der Nachrichten. Mal wieder ging es um Streit und Zank in einer Flüchtlingsunterkunft. Und ganz ehrlich: mich wundert es nicht, dass es da zur Sache geht. Das ist Käfigkoller. Wohnt ihr mal zusammen mit 10 anderen im Wohnzimmer eurer Eltern, während alle anderen Zimmer mit jeweils weiteren 10 Fremden besetzt sind, Essen und Getränke nur zu bestimmten Zeiten "abholbar"....

Aber: es gibt da so Elemente....

Gestern waren die Initiatoren des Streits "Flüchtlinge" (ja, das bleibt jetzt mal so in Anführungszeichen), die bereits polizeibekannt sind. Warum sind sie das? Weil sie in der Stadt mindestens einmal bei Beutezügen aufgefallen sind und auch teilweise kurzfristig festgenommen wurden. Geldbeutel, Markenklamotten, teure Uhren.

Und sorry: wenn jemandem an seinem Asyl und seinem "sicheren Hafen" so wenig liegt, dass er es für so einen Tand aufs Spiel setzt, dann ab dafür. Weg damit. Wer so viel kriminelle Energie mitbringt, ja nun, der muss dann halt damit leben, dass er 1-fix-3 wieder heimgeschickt wird. Ohne großartiges Verfahren, ohne Rumtun. Wozu auch. Er hats verspielt. Für Geldbeutel, Markenklamotten, teure Uhren.

Der ist nicht hier, weil er zu Hause Angst vor Repressionen oder gar dem Tod hatte. Denn wer dem Tode gerade so entkommen ist, der baut nicht so einen Mist. Der ist froh, dass er irgendwo ist, wo er erstmal durchatmen kann und sind die Umstände auch noch so widrig.

Wer hierher kommt und nichts besseres zu tun hat, als direkt zu stehlen, zu rauben und andere Dinge zu tun, die dem deutschen Recht widersprechen und die unserer Gesellschaft - von der er ja eigentlich übrigens Mitglied werden wollte.... - schaden, ja nun, der soll halt heim gehen. Fertsch.

Ich würd übrigens auch generell Menschen mit krimineller Energie wieder nach Hause schicken. Dummerweise geht das mit den meisten aber nicht, denn die sind schon daheim. Damit müssen wir eben auch leben. Aber extra welche dazu holen, während es Menschen gibt, die es wirklich bitter nötig haben, hier unterzukommen - das muss nicht sein. Echt nicht.
3.10.15 16:48
 
Letzte Einträge: experimentelle Küche - Kapitel soundsoviel, Facebooklemminge und andere Uniformistengeile, Was ich noch sagen wollte...., Ja...., E-Car-Prämie, Gysi for President!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung